zum inhalt
  • 03.12.2013

    Stoppt das Sterben!

    "Weil das hier kein Märchen ist / Kein Happy End für alle Leute
    Und wenn sie nicht gestorben sind / Sterben sie noch heute" (aus dem Lied "Europa" der Toten Hosen)


    Auf den Konzerten der Krach der Republik Tour haben 30.200 Menschen den Aufruf von den Toten Hosen und von PRO ASYL für eine humane Flüchtlingspolitik unterzeichnet. Heute wurden die Unterschriften von Campino, Breiti (Toten Hosen) und Günter Burkhardt (PRO ASYL) dem deutschen Bundestag überreicht. Claudia Roth hat sie als Vizepräsidentin stellvertretend für das Präsidium entgegen genommen. Sie kündigte an, die Fraktionsvorsitzenden im Bundestag sowie die künftigen Vorsitzenden der zuständigen Fachausschüsse über dieses Mandat und die Unterschriften zu informieren. >>Mehr.

    Wir laden herzlich ein zur Übergabe von 30.000 Unterschriften für eine humane Flüchtlingspolitik durch Die Toten Hosen und PRO ASYL an das Präsidium des Deutschen Bundestages, vertreten durch Vizepräsidentin Claudia Roth. Anlass ist der bevorstehende internationale Tag der Menschenrechte am 10. Dezember.Mehr»

    "Mit Dieter Hildebrandt verlieren wir einen blitzklugen Analysten des politischen Geschehens in unserem Land. Er war die herausragende Persönlichkeit des politischen Kabaretts in Deutschland, der mit seiner Münchner "Lach- und Schießgesellschaft" und... Mehr»

  • 04.11.2013

    test

    test testMehr»

    "Wir gratulieren allen Gewinnern des diesjährigen Alternativen Nobelpreises. Ausgezeichnet wurden Persönlichkeiten, die Mut machen für konkretes Engagement. Es sind Menschen, die selbst Mut haben, um gegen schlimmes Unrecht aufzustehen. Der Alternative Nobelpreis zeigt, wie eine bessere Welt möglich ist", erklärt Claudia Roth.Mehr»

    Die Berichte über die Lieferung von Chemikalien an Syrien zeigen, dass die Ausfuhrbestimmungen der EU für Dual-Use-Güter und das deutsche Rüstungsexportkontrollsystem dringend überarbeitet werden müssen. Es war und ist nicht akzeptabel, dass an menschenrechtsunterdrückende Regime Mittel geliefert werden, die potentiell auch für chemische Kampfstoffe missbraucht werden können.Mehr»